ReiseABC.de-Blog

Der Travel-Blog

Du durchsuchst gerade das Archiv des Tags ‘Brückentage 2009’.

Archiv: Brückentage 2009

Jedes am Jahresanfang stellen sich Millionen Arbeitnehmer dieselbe Frage: Wie kann ich mit möglichst wenig Urlaubstagen möglichst lange freimachen. Neben den Traditionstagen wie z.B. den Freitag nach Christi Himmelfahrt gibt es noch eine Menge weitere Möglichkeiten Urlaubstage zu sparen.

Los geht es gleich am Jahresanfang (bzw. Ende 2008). Wer den 29. und 30.12.08 sowie Freitag den 02.01. Urlaub beantragt, hat mit drei oder 4 Urlaubstagen (je nach Behandlung von Heiligabend und Silvester) satte 12 Tage am Stück frei. Wer in Sachsen-Anhalt, Bayern und Baden-Würrtemberg einem weiteren Tag investiert verlängert die freie Zweit auf volle zwei Wochen, da dort der Dienstag (6.1.) ebenfalls ein Feiertag (Heilige drei Könige) ist.

Ostern fällt dieses Jahr auf das Wochenende vom 10. bis 13. April. Wer seinen Urlaub entsprechend plant, kann mit 4 Urlaubstagen 10 Tage am Stück frei machen. Mit 8 Urlaubstagen vor und nach Ostern sind 16 freie Tage am Stück möglich. Knap drei Wochen nach Ostern kommt schon der erste Mai. Dieser fällt 2009 auf einen Freitag und ist damit eigentlich nicht klassisch ein Brückentag. Aber auch hier können Arbeitnehmer mit 4 Urlaubstagen eine ganze Woche frei machen.

Wer ein langes Wochenende sucht, sollte sich den 22. Mai 2009 merken. Dieser Freitag folgt auf Christi Himmelfahrt und ermöglicht mit einem Tag Urlaub ein richtig langes Wochenende. Ende Mai folgt mit Pfingsten das nächste Fest. Nach dem ersten Juni (Pfingstmontag) kann die Woche mit 4 Urlaubstagen komplettiert werden – 10 freie Tage am Stück.
[ad]
Der Sommer bietet wie immer keine guten Möglichkeiten Urlaubstage zu sparen. Lediglich Fronleichnam ist in Hessen, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und teilweise in Sachsen und Thüringen ein Feiertag. Fronleichnam fällt auf Donnerstag den 11. Juni 2009 lädt damnit natürlich zu einem verlängerten Wochenende ein. Der Tag der deutschen Einheit (3.Oktober 2009) fällt in diesem Jahr auf einen Sonnabend und so freuen sich vorwiegend alle Angestellten des Einzelhandels auf ein freies Wochenende. Auch der Reformationstag und Allerheiligen fallen in 2009 auf ein Wochenende und ermöglichen keine „Urlaubsbrücken“. Auch der Herbst ist 2009 also eher arbeitgeberfreundlich in Bezug auf Brückentage.

Selbst Weihnachten reiht sich zumindest ein bisschen dort ein, denn der 2. Weihnachtsfeiertag ist ein Sonnabend. Den Einzelhandelskaufleuten sei das gegönnt. Trotzdem sind zum Jahreswechsel 2009/2010 mit 6 Urlaubstagen 16 Tage Erholung möglich, wenn man dem Weihnachtsstress entkommen kann. Insgesamt sind die bekannten Brücktage 2009 nicht allzu gut gelegt. Aber wer sucht der findet ein paar gute Gelegenheiten um Urlaub sparsam und effektiv einzusetzen.


ReiseABC.de-Blog läuft unter Wordpress 5.7.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
29 Verweise - 0,173 Sekunden.