ReiseABC.de-Blog

Der Travel-Blog

Die Korallenbleiche führt in Thailand zu Einschränkungen für Tauchurlauber. Um Korallenbänke im Golf von Thailand und in der Andamanensee vor Umweltstress zu schützen, haben die Behörden mehr als ein Dutzend beliebte Tauchplätze vorübergehend geschlossen.
Bei der Bleiche verlieren die Korallen zunächst ihre Farbe und sterben schließlich ab. Betroffen sind auch Tauchplätze, die von der Urlauberhochburg Phuket aus leicht erreichbar sind. Dazu zählen Stellen im Meeresnationalpark Mu Ko Phi Phi und in den Inselgruppen Surin und Similan, die beliebte Ausflugsziele sind.

Be Sociable, Share!

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 30. Januar 2011 und wurde abgelegt unter "Asien, Reisenews, Thailand". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.


ReiseABC.de-Blog läuft unter Wordpress 4.6.17
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
41 Verweise - 0,281 Sekunden.