ReiseABC.de-Blog

Der Travel-Blog

2008 12 Jan

Urlaubsfrust statt Reiselust?

Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Die schönsten Tage des Jahres möchte man genioeßen. Das es die Deutschen als „Reiseweltmeister“ dabei häufig in die Ferne zieht ist auch kein Geheimnis. Das Fachmagazin „Urlaub Perfekt“ wollte jetzt wissen in welchen Ländern sich die deutschen am wohlsten fühlen und wo es die meisten Beschwerden gibt. In einer Umfrage bei 1.200 Reisebüromitarbeiter wollte „Urlaub Perfect“ deshalb wissen über welches Land sich die Reisebürokunden am häufigsten beschweren.

Mit 751 Nennungen lag Tunesien hier deutlich an der Spitze. Die Türkei (552 Nennungen) und Bulgarien (535 Nennungen) belegten die weiteren Plätze. Aber auch über Ägypten gab es viele Beschwerden (462). Wie auch im letzten Jahr lagen diese 4 Länder damit deutlich vor allen anderen Ländern.

Besonders wenige Nennungen hatten Österreich und Portugal zu verzeichnen. Gemeinsam mit der Heimat (Deutschland) belegen diese beiden Länder die letzten Plätze (oder die ersten – je nach Sichtweise) des Rankings. Interessant ist, das die Spanne zwischen dem ersten und dem letzten sehr groß ist. Tunesien wurde über 27mal so oft genannt wie Portugal.

Zu ernst sollte diese Umfrage jedoch nicht genommen werden, da sie auf dem subjektiven Empfinden der Reisebüroangestellten entspricht. Neben den Spitzenplätzen bei dieser Umfrage belegen die Türkei, Tunesien Bulgarien und  Ägypten auch die ersten Plätze bie der Umfrage nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis. So unzufrieden können die Urlauber dort also auch nicht sein.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Samstag, 12. Januar 2008 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

3 Kommentare

  1. Sabine:

    Ich kann es vollkommen verstehen, dass Tunesien das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist. Vor zwei und drei Jahren waren wir während Mittelmeer Kreuzfahrten für jeweils zwei Tage in Tunis, was uns sehr beeindruckt hat. Besonders faszinierend sind die vielen Jugendstilbauten und die Habib Bourguiba, auf der viele Cafes und Restaurants zum Einkehren einladen. Wir waren sicherlich nicht zum letzten Mal in Tunis!

  2. Pausewort:

    Ich war schon drei Mal in Tunesien und kann nur das Beste über das Land sagen. Sofern man sich auf die Menschen und die Kultur einlässt, kann man wirklich tolle Momente erleben. Warum sich die Deutschen über das Land beschweren, kann ich echt nicht nachvollziehen. Hier z.B. ein kleiner Tunesien-Beitrag, der zeigt, wie schön eine Tunesienreise sein kann: http://www.derpart24.de/markuskraemer/experten-blog/tunesien-schnell-mal-in-die-sonne.html

  3. Mosambiker:

    Hallo

    Ich lebe seit 2 Jahren in Tunesien und ich kann durchaus verstehen, weshalb sich Touristen hier beschweren.
    Es fängt schon damit an, dass das Wetter als „gazjährig mildes Mittelmeerwetter“ bezeichnet wird. Wer am Mittelmeer lebt, der weiss, wie kalt und nass es hier wird! Die Monate Dezember bis März sind heftig und Temperaturen um die 5° bei Regen keine Seltenheit! Das sind immerhin 4 Monate im Jahr, wo man eine Reise nach Tunesien nicht empfehlen kann! Aber für das Wetter kann ja keiner was…
    Das schlimmste ist aber: Miese Restaurants, mieser Service, miese Hotels mit klapprigen Möbeln, schmutziger und ungebügelter Bettwäsche und Handtüchern, unerträglich lauten Klimageräten (die Hotels haben danna auch noch 4-5 Sterne!!), siffige Badezimmer, schmutzige Strände, lästige, aufdringliche junger Männer, die um die Hotelanlagen lauern (ich kenne Leute, dessen Töchter deart belästigt wurde, dass sie den Urlaub abgebrochen haben) und dann noch haufenweise ältere, ausländische Frauen (Russinen, Englenderinnen und Deutsche), die sich mit ihren 25 Jahren jüngeren Errungenschaften an den Pools rumaalen und sich massieren lassen. Kein sehr schöner Anblick…

    Ich kann Tunesien als Urlaubsland wirklich nicht empfehlen, zumindest nicht, wenn man nicht das Kleingeld besitzt, um sich in irgendwelche (richtig teuren) von Europäern geführten Hotelanlagen einzubuchen.

    LG
    Mosambiker

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


ReiseABC.de-Blog läuft unter Wordpress 5.7.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
34 Verweise - 0,181 Sekunden.