ReiseABC.de-Blog

Der Travel-Blog

2008 10 Aug

Mautgebühren in Italien

Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 6 Kommentare

Italien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Wer aber in seine Urlaubsregion fährt, der wird auch ein wenig mit einigen Mautgebühren belastet. So kostet z.B eine Fahrt mit dem PKW vom Brenner nach Rom 42,50 Euro.

Grundsätzlich gibt es auf italienischen Autobahnen 5 Fahrzeugkategorien für Mautgebühren. Es wird unterschieden in die Kategorien A bis D. Dabei bedeutet die gelten die Mautkategorien für folgende Fahrzeugarten:

  • Kat. A: Motorräder, Fahrzeuge mit nicht mehr als 2 Achsen.
  • Kat. B: Fahrzeuge mit nicht mehr als 3 Achsen (z. B. Campingbusse, Wohnmobile, Lkw, Reisebusse)
  • Kat. C: Fahrzeuge mit nicht mehr als 4 Achsen
  • Kat. D: Fahrzeuge mit 5 und mehr Achsen
  • Die Bezahlung der Mautgebühren in Italien kann in bar oder mit gängigen Kreditkarten bezahlt werden. Am besten eignet sich jedoch die Viacard zum Bezahlen der Mautgebühren. Die Viacard erhält man an allen Mautstationen oder auch im Vorfeld der Reise beim ADAC. Mit der Viacard spart sich das Anstellen an den langen Schlangen der Schalter mit Brzahlern. Die Viacard ist eine Prepaidkarte ung gibt es mit n Anfangsguthaben von 25 €, 50 € oder 75 €.

    Die Mautgebühren werden beim Verlassen der Autobahn erhoben. Wichtig ist dabei das richtige Einordnen in der der Zahlungsart entsprechenden Spur. Falls sie sich doch einmal falsch eingeordnet haben wenden sie nicht, sondern drücken die “ASSISTENZA”-Taste. Das Kontrollpersonal bewirkt dann die Ausgabe eines “Quittungsstreifens”, den Sie in jedem Fall abwarten und herausziehen sollten; anschließend können Sie weiterfahren und die Mautgebühren an der ächsten zur selben Gesellschaft gehörenden Station bezahlen. Beim Einfahren in die Autobahn drücken sie in Italien die rote Taste am Automaten. Sie erhalten dann anschließend die Mautkarte, mit der sie beim Ausfahren die Mautgebühren bezhalen können.

    Weitere informationen gibt es beim AVD oder auf einer kleinen privaten Internetseite.

    Be Sociable, Share!

    Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 10. August 2008 und wurde abgelegt unter "Allgemein". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.


    ReiseABC.de-Blog läuft unter Wordpress 3.8.3
    Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
    45 Verweise - 0,509 Sekunden.