ReiseABC.de-Blog

Der Travel-Blog

Du durchsuchst gerade das Archiv von Montag, 17. März 2008.

Archiv: Montag, 17. März 2008

Nicht für alle Gefahren müssen die Reiseveranstalter während des Urlaubes einspringen. Unter anderem „normale“ Unfälle sind nicht durch den Veranstalter abgedeckt. Solche Risiken gehöhren zum privaten Lebensrisko.

Auch für so genannte Umfeldrisiken muß ein Reiseveranstalter nicht gerade stehen. Extreme Trockenheit, Kinderlärm oder das Leuten der Kirchenglocken sind Beispiele für diese Risiken. Auch die „normale“ Kriminalität oder sexuelle Belästigungen zählen Juristen zu den Umfeldrisiken. Ob der Veranstalter für Schäden zahlen muß, werden wohl die überlasteten deutschen Gerichte im Einzelfall entscheiden müssen.



Die Europäische Reiseversicherung


ReiseABC.de-Blog läuft unter Wordpress 5.7.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
27 Verweise - 0,176 Sekunden.